Corporate / Unternehmensgrundlagen

Gesellschaftsrechtliche Fragestellungen und Herausforderungen bilden einen Schwerpunkt unserer Beratung. Durch gesellschaftsrechtliche Gestaltungen unterstützen wir unsere Mandanten, ihre wirtschaftlichen Ziele zu erreichen. Wir beraten dabei sowohl auf Ebene der Eigentümer der Gesellschaft, als auch auf Ebene der Gesellschaft selber und ihrer Organe.

Die Beratung der Gesellschafter beginnt mit der Unterstützung in der Gründungsphase einer Unternehmung. Dabei stehen zunächst die Wahl der richtigen Rechtsform und die Aufsetzung der Innenstruktur der Gesellschaft im Vordergrund. Hierbei gilt es, den Willen der Gesellschafter und das von ihnen verfolgte wirtschaftliche Ziel in einen passenden gesellschaftsrechtlichen Rahmen zu gießen. Hat die Gesellschaft mehrere Gesellschafter, muss zusätzlich das Innenverhältnis der Gesellschafter untereinander geregelt werden (Pool-Vereinbarungen, Gesellschaftervereinbarungen, etc.). Hier geht es um die Fixierung wesentlicher strategischer Stellschrauben für die Zukunft der Gesellschaft und ihrer Gesellschafter.

Nach erfolgter Gründung beraten wir die Gesellschaft und ihre Organe in sämtlichen laufenden gesellschaftsrechtlichen Angelegenheiten (Corporate Housekeeping). Unsere Beratung umfasst zudem die Unterstützung bei der Auflösung von Konflikten zwischen den Gesellschaftsorganen, also vor allem Fragen zum Kompetenzgefüge innerhalb der Gesellschaft. Dabei beraten wir nicht nur außergerichtlich, sondern stehen unseren Mandanten gemeinsam mit unseren Kollegen aus der Praxisgruppe Konfliktmanagement/Dispute Resolution auch bei streitigen Auseinandersetzungen vor Schiedsgerichten und staatlichen Gerichten zur Seite. Wir beraten unsere Mandanten ferner im Rahmen von strukturellen Änderungen bei der Gesellschaft. Dies schließt die Durchführung von Umwandlungs- und sonstigen Umstrukturierungsmaßnahmen sowie den Abschluss bzw. die Änderung oder Beendigung von Unternehmensverträgen ein. Weiterhin unterstützen wir in sämtlichen Fragen der Gesellschaftsfinanzierung, namentlich Kapitalerhöhungen und Anteilsbegebung, aber auch bei hybriden Finanzierungsmitteln wie der Ausgabe von Schuldverschreibungen oder der Eingehung stiller Gesellschaften.

Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Kollegen aus der Praxisgruppe Human Resources können wir ferner auch in den Schnittstellen des Gesellschaftsrechts mit dem Arbeitsrecht passgenaue Lösungen anbieten. Hier geht es vor allem um Anstellungsverträge mit Geschäftsleitern und die Aufsetzung von Mitarbeiterbeteiligungs- oder sonstigen Bonus-Programmen. In diesen Zusammenhang gehört auch das Mitbestimmungsrecht, aus dem sich besondere Anforderungen an die gesellschaftsrechtliche Innenstruktur (Corporate Governance) ergeben können.

Schließlich stellen sich gesellschaftsrechtliche Fragen auch im Zusammenhang mit dem Ausstieg eines Eigentümers, sei es im Wege des Verkaufs, im Rahmen einer (familieninternen) Nachfolge oder auf sonstigem Weg. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf der vorausschauenden Planung und Regelung möglicher Entwicklungen und der Vorstrukturierung von entsprechenden Umsetzungsmaßnahmen. Hier ergeben sich Überschneidungen zu unserer Praxisgruppe Mergers & Acquisitions.

Wichtig ist bei alledem das notwendige Augenmaß und das wirtschaftliche Verständnis: Pauschallösungen führen selten zum Erfolg, da sie entweder zu kurz greifen oder über das Ziel hinausschießen und wirtschaftlich unattraktiv sind. Wir bieten deshalb gesellschaftsrechtliche Lösungen an, die für die persönlichen und wirtschaftlichen Bedürfnisse unserer Mandanten maßgeschneidert sind.

Schwerpunktmäßig befasst sich unsere Praxisgruppe Corporate/Unternehmensgrundlagen daher mit folgenden Themen:

  • Beratung bei der Rechtsformwahl und der Gründung
  • Gestaltung und Verhandlung der gesellschaftsrechtlich erforderlichen Verträge (Gesellschaftsverträge, Gesellschaftervereinbarungen)
  • Beratung bei der Aufnahme und dem Ausscheiden von Gesellschaftern
  • Begleitung von Umwandlungsvorgängen (Verschmelzungen, Spaltungen, Ausgliederungen, Formwechsel – auch grenzüberschreitend)
  • Umstrukturierungen von Unternehmensgruppen, insbesondere zur Vorbereitung von sowie nach Unternehmenstransaktionen
  • Strukturierung von Kapitalmaßnahmen und gesellschaftsrechtliche Begleitung von Finanzierungen
  • Regelungen zur Unternehmensnachfolge
  • Vorbereitung und Betreuung von Hauptversammlungen von Aktiengesellschaften
  • Beratung bei der Einhaltung von Corporate Governance Vorgaben
  • Beratung im Zusammenhang mit sonstigen regelmäßig wiederkehrenden oder einmaligen Gesellschafterbeschlüssen (Corporate Housekeeping)