Dr. Christoph Neven, Partner bei FRANZ Rechtsanwälte, ist auf internationale Rechtsfragen, Unternehmenskäufe (M&A) und Gesellschaftsrecht spezialisiert.

Dr. Christoph Neven

Fon: +49 (0) 211-1576760
Fax: +49 (0) 211-15767676
E-Mail  vCard

Dr. Christoph Neven, Partner

 

Dr. Christoph Neven  berät deutsche und ausländische Unternehmen, Gründer und Investoren vor allem in den Bereichen M&A und Gesellschaftsrecht mit einem Fokus auf Start-up und Wachstumsunternehmen (Praxisgruppe Mergers & Acquisitions) . Dabei verfügt Herr Neven über umfangreiche Erfahrungen im internationalen Rechtsverkehr. Er hat im englisch- und französischsprachigen Ausland gelebt und gearbeitet und betreut regelmäßig grenzüberschreitende Mandate (siehe auch Praxisgruppe French Desk). Vor seinem Wechsel zu FRANZ RECHTSANWÄLTE im Oktober 2013 war Christoph Neven mehr als sieben Jahre als Rechtsanwalt in der internationalen Sozietät Shearman & Sterling in Düsseldorf und New York tätig. Zudem absolvierte er Secondments bei der Investmentbank Lazard & Co., Frankfurt, und der Rechtsanwaltskanzlei Ayache Salama in Paris. Christoph Neven ist Lehrbeauftragter für Gesellschaftsrecht und M&A an der Hochschule Fresenius.

Lebenslauf

  • 2015 Secondment Ayache Salama, Paris
  • seit Oktober 2013 FRANZ RECHTSANWÄLTE
  • 2006 - 2013 Shearman & Sterling LLP
  • 2011/2012 Secondment Lazard & Co., Frankfurt
  • 2006 Zulassung zur Anwaltschaft

Studium an den Universitäten Trier, Nizza und Münster

Promotion an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, 2008

Christoph Neven ist Mitglied in folgenden Organisationen:

  • Deutsch-amerikanische Juristenvereinigung
  • Common Purpose
  • International Bar Association

Sprachen: Deutsch, Englisch und Französisch

Ausgewählte Mandate / Transaktionen

  • Beratung von Rolf Benz bei der Veräußerung der RUF-Bett (2016)
  • Beratung von Hüls bei der Veräußerung von Parador (2016)
  • Beratung von Seaya bei PippaJean-Finanzierungsrunde (2015)
  • Beratung von Linkfluence bei dem Erwerb von Medialysten (2015)
  • Beratung der Zett-Gruppe bei der Veräußerung von StarLicht an Wünsche ( 2015)
  • Beratung von OLIN bei der Veräußerung ihres Tochterunternehmens Karibu Holztechnik im Rahmen einer grenzüberschreitenden MBO-Transaktion (2014)
  • Beratung von reStore bei der Veräußerung der Energy Net an Telcoland (2014)
  • Beratung von reStore bei der Veräußerung ihres Deutschlandgeschäfts an Gravis (2014)
  • Beratung der Peters-Gruppe bei der Veräußerung der Papierfabrik Fritz Peters an die Prinzhorn-Gruppe (2014)
  • Beratung der Surteco bei der Veräußerung der Vinylit an Quartum Capital (2013)
  • Beratung der Surteco bei dem Erwerb der Süddekor-Gruppe mit entsprechender Aktienplatzierung (2013)
  • Beratung der RAG-Stiftung bei dem Erwerb des Immobilienportfolios der Evonik (2013)
  • Beratung der RAG-Stiftung bei dem Börsengang der Evonik und der Privatplatzierung von Aktien (2013)