Sportrecht

Mit der fortschreitenden Kommerzialisierung des Sports gewinnen zunehmend auch rechtliche Aspekte an Bedeutung. Gerade wirtschaftsrechtliche Themen stehen dabei vermehrt im Fokus und dies betrifft nicht nur Athleten, Trainer, Vereine und Verbände, sondern auch Unternehmen, die in unmittelbarer oder mittelbarer Weise mit dem Sport verbunden sind.

Wir beraten und vertreten Athleten, Trainer, Manager und Sportvereine bei der Verhandlung, Gestaltung und der Beendigung von Spieler- bzw. Arbeitsverträgen sowie Sponsoringverträgen und zwar unter Berücksichtigung der betreffenden Regularien der Sportverbände.

Zudem haben wir Erfahrung bei der Vertretung von Athleten, Trainern und Sportvereinen in sportrechtlichen Rechtsstreitigkeiten, insbesondere vor den entsprechenden Verbandsschiedsgerichten.

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Tätigkeit liegt in der Beratung von Unternehmen bei der Gestaltung und Verhandlung von Sponsoringverträgen. Gerade im Vorfeld großer Sportveranstaltungen, wie den Olympischen Spielen oder einer Fußball-Europa- oder Weltmeisterschaft beraten wir Unternehmen und Werbeagenturen darüber hinaus zu rechtlichen Themen in Bezug auf Werbemaßnahmen in Verbindung mit diesen Großereignissen.

Zusammengefasst umfasst unsere Beratung in den Einzelbereichen des Sportrechts insbesondere:

  • Gestaltung und Verhandlung von Spieler- bzw. Arbeitsverträgen
  • Beratung und Vertretung bei der Beendigung von Spieler- bzw. Arbeitsverträgen
  • Vertretung in Verfahren vor Sportschiedsgerichten
  • Gestaltung, Beratung und Verhandlung von Sportsponsoringverträgen
  • Beratung von Unternehmen und Werbeagenturen zu Werbekampagnen im Zusammenhang mit Sportgroßveranstaltungen


Zudem veranstalten wir unter dem Motto „RechtSportlich“ alle zwei Jahre ein Sport-/Wirtschaftsforum, das interessante Vorträge und Gesprächsrunde rund um die Themen Sport, Wirtschaft und Recht zum Gegenstand hat. Nähere Informationen zu unserer letzten Veranstaltung finden Sie hier.