Aktuelles

FRANZlegal berät Polarmond AG – Crowdinvesting Kampagne

FRANZ RECHTSANWÄLTE und Schoch Auer & Partner, Rechtsanwälte, St. Gallen, Schweiz, haben gemeinsam die Polarmond AG aus Wil in der Schweiz bei einer Crowdinvesting-Finanzierung bei der Crowdinvestingplattform Innovestment GmbH beraten. Die Polarmond AG entwickelt und vertreibt ein „All-In-One“ Schlafsystem. Das patentierte Polarmond®-Konzept vereint die Funktionen von Zelt, Schlafsack und Isomatte in einem Produkt. Das selbst aufwärmende und temperaturregulierbare „All-In-One“ Schlafsystem verhilft Alpinisten, Expeditionsteilnehmern und Trekkern zu optimalem Schlafkomfort. Die Polarmond AG hat 2015 den renommierten OutDoor Industry Gold Award gewonnen. Die Crowdinvestingkampagne der Polarmond AG startet am 8. Juni 2016 (https://www.innovestment.de/aktuelle-investments/polarmond_the-next-generation-outdoor-products).

Der Partner Axel Staudt beriet die Polarmond AG bei dieser Finanzierung.

Ansprechpartner: Axel Staudt

FRANZlegal berät bei Erwerb einer 50%igen Beteiligung an Netcom

Die EAM Beteiligungen GmbH, Kassel, hat 50 Prozent der Geschäftsanteile an dem nordhessischen Telekommunikationsunternehmen Netcom Kassel Gesellschaft für Telekommunikation mbH (Netcom) von dem bisherigen Alleingesellschafter, der Kasseler Verkehrs- und Versorgungs-GmbH, erworben. Netcom erbringt Telekommunikationsdienstleistungen in eigenen und fremden Netzen zur Versorgung von öffentlichen Einrichtungen, Gewerbetreibenden und Privathaushalten. Der Unternehmenswert liegt bei über 20 Millionen Euro. Um ihre Telekommunikations-Aktivitäten bei Netcom zu bündeln, hat die EAM Beteiligungen GmbH zugleich ihre bisherige Beteiligung an der OR Network GmbH an die Netcom übertragen.

EAM Beteiligungen GmbH (vormals: E.ON Mitte AG) ist eine Tochtergesellschaft der EAM GmbH & Co. KG. Bei der Kasseler Verkehrs- und Versorgungs-GmbH handelt es sich um die Holdinggesellschaft der Stadt Kassel, in der ihre Versorgungsunternehmen zusammengefasst sind.

FRANZ RECHTSANWÄLTE beriet alle beteiligten Parteien auf deren Wunsch gesellschaftsrechtlich als ,counsel to the project‘ sowie bei der Anmeldung zum Bundeskartellamt. Das Team von FRANZ RECHTSANWÄLTE bestand aus Dr. André Kowalski (Federführung) und Dr. Tobias Rösner (beide Gesellschaftsrecht/M&A) sowie Axel Staudt und Frank Marek (beide Kartellrecht).

FRANZlegal berät maexpartners GmbH bei der Gründung einer Joint-Venture mit Theano Advisors SAS in Frankreich und in Deutschland

maexpartners GmbH ist eine deutsche, auf Industrie und Hochtechnologie fokussierte Unternehmensberatung, und ist insbesondere im operativen Bereich tätig. Zusammen mit Theano Advisors SAS, eine französische, auf strategische Fragen spezialisierte Unternehmensberatung, hat maexpartners GmbH zwei Joint-Venture Gesellschaften in Frankreich und in Deutschland gegründet.

Die Transaktion umfasste die Gründung einer gemeinsamen Beratungsgesellschaft in Frankreich unter dem Namen maexpartners SAS, sowie die Öffnung einer weiteren gemeinsamen Beratungsgesellschaft in Deutschland unter dem Namen Theano Advisors GmbH. Beide Beratungsgesellschaften werden ausschließlich mit binationalen Teams „gestafft“, und ihre operative und strategische Expertise im Dienst großer internationaler Kunden stellen.

maexpartners GmbH wurde von Dr. Christian Franz (deutsche Aspekte) und Marine Müllershausen, LL.M. (französische Aspekte) beraten.

FRANZlegal berät die Berliner ProfitBricks GmbH beim Abschluss eines exklusiven Vertriebsvertrags für die USA und Canada mit Pax8, Inc.

ProfitBricks, die deutsche Cloud Computing IaaS (Infrastructure as a Service) company hatPax 8, Inc. in Denver, Colorado, die exklusiven Vertriebsrechte für ProfitBricks Produkte in den USA und in Canada eingeräumt. Pax8 ist eine cloud enablement platform, die einem weltweiten Netzwerk von channel-Partnern und deren Kunden cloud-basierte Lösungen anbietet.

FRANZlegal hat ProfitBricks mit Unterstützung durch die Bostoner Kawesch Law Group beraten. Das FRANZlegal-Team bestand aus Dr. Christian Franz (corporate, contractual) und Karsten Korrat (IP). Franzlegal hatte bereits zuvor ProfitBricks bzw. deren Gründer Achim Weiß und Andreas Gauger bei den verschiedenen Finanzierungsrunden u.a. mit den Investoren ACAN Invest AG, United Internet und Lakestar beraten.

Dr. Christoph Neven neuer Partner bei FRANZ RECHTSANWÄLTE

Ab dem 1. Januar 2016 ist Dr. Christoph Neven Partner von FRANZ RECHTSANWÄLTE.

Dr. Neven berät deutsche und ausländische Unternehmen, Gründer und Investoren vor allem in den Bereichen M&A und Gesellschaftsrecht. In jüngster Zeit hat er verstärkt mit Start-up und Wachstumsunternehmen zusammengearbeitet. Dabei verfügt Dr. Neven über umfangreiche Erfahrungen im internationalen Rechtsverkehr. Er hat im englisch- und französischsprachigen Ausland gelebt und gearbeitet und betreut regelmäßig grenzüberschreitende Mandate, so zuletzt die französische Linkfluence bei dem Erwerb des Düsseldorfer Unternehmens Die Medialysten.

Vor seinem Wechsel zu FRANZ Rechtsanwälte im Oktober 2013 war Dr. Neven mehr als sieben Jahre als Rechtsanwalt in der internationalen Sozietät Shearman & Sterling in Düsseldorf und New York tätig. Zudem absolvierte er Secondments bei der Investmentbank Lazard & Co., Frankfurt, und der Rechtsanwaltskanzlei Ayache Salama in Paris.

"Ich freue mich sehr über die Wahl zum Partner und danke allen Kollegen und Mitarbeitern für die umfassende Unterstützung in den letzten zwei Jahren" betont Dr. Neven. "Die Aufnahme in die Partnerschaft ist aber vor allem ein Ansporn für mich, unser Profil weiter zu schärfen, um am Markt noch stärker als unabhängige deutsche Top-Kanzlei für M&A/Gesellschaftsrecht wahrgenommen zu werden."

Für FRANZ RECHTSANWÄLTE bekräftigt die Wahl von Dr. Neven das klare Bekenntnis der Kanzlei zu einem weiteren, fokussierten Wachstum, insbesondere im Bereich M&A/Gesellschaftsrecht. Erst zum 1. November 2015 war Dr Tobias Rösner als Counsel im Bereich Corporate/M&A von Hogan Lovells gewechselt. Dr. Patrick Vogt, seit Januar 2013 Partner von FRANZ RECHTSANWÄLTE und ebenfalls auf Gesellschaftsrecht und Unternehmenskäufe spezialisiert, kam 2011 von Freshfields Bruckhaus Deringer.